Critical und Kidical mass am 18. November

Der Arbeitskreis Mobilität lädt ein zum Radcorso der Critical und der Kidical mass. Treffpunkt ist am Freitag, 18. November, um 18 Uhr vor der Universitätsbibliothek (Wilhelmstr. 32, 72074 Tübingen).

Critical Mass heißt „kritische Masse“ und meint, dass viele Radfahrende zusammenkommen und durch ihre schiere Menge die Aufmerksamkeit auf ihr Ziel lenken: eine bessere Infrastruktur für Radfahrende. Die Straßenverkehrsordnung erlaubt es, dass Radelnde einen geschlossenen Verband bilden dürfen. Ab 15 Radfahrenden ist die Radwegebenutzungspflicht aufgehoben und sie dürfen auch nebeneinander fahren. Die Critical Mass ist keine eigentliche Demonstration, sondern ein subversiver "zufälliger" Zusammenschluss von Radfahrenden. Die Critical Mass gibt es auf der ganzen Welt. Die Erste war 1992 in San Francisco.

Analog zur Critical Mass geht es bei der Kidical mass vor allem um mehr Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr. 

Arbeitskreis Mobilität

Wir möchten uns gemeinsam der Frage widmen, wie klima-, umwelt- und menschenfreundliche Mobilität in Tübingen und darüber hinaus gestaltet werden kann. (bspw. Fahrrad- und Fußverkehr, ÖPNV und Regionalstadtbahn, E-Mobilität und neue Antriebstechnologien, Barrierefreiheit und autofreie Innenstadt).

Momentan beschäftigen wir uns mit dem Themen:

Schulstraße ( Autofreie Uhlandstraße)
Umgestaltung Haagtorplatz,
Angebot Fahrradständer in der Altstadt

Der Arbeitskreis trifft sich regelmäßig alle zwei Wochen Donnerstags. Wir freuen uns immer über neue und bekannte Gesichter.

Interesse? Dann melde dich bei uns via E-Mail unter ak-mobilitaet(at)gruene-tuebingen.de!

Parking Day in der Uhlandstraße

Unter der gleichen Forderung wie schon beim Schulstraßen Park(ing) Day ging es am 16.September auf die Parkplätze vor dem Uhland-Gymnasium. Mit dabei waren wieder der ADFC Tübingen e.V., Critical Mass und Fridays for Future. Auf ausliegenden Forderungskarten konnten die Schüler*innen  ihre Vorstellungen zu einer autofreien Schulstraße festhalten und sich mit Neugier mit uns austauschen. Wir wünschen uns nun nach der Wahl, dass die Forderung nach Umwidmung der Parkplätze zur Fläche für Kinder und Jugendliche endlich auf offene Ohren trifft und sich die Uhlandstraße zu einem Fleckchen wandelt, der auch zum grünen Fortschritt in Tübingen passt.
 

Schulstraßen Park(ing) Day 2022

Platz für Schüler*innen statt für Autos

Am Freitag, den 29.04.2022 ab 12:30 Uhr fand vor der Mensa in der Uhlandstraße ein Schulstraßen Park(ing) Day statt. Zusammen mit Critical Mass Tübingen, Fridays for Future, ADFC Tübingen e.V. und dem Radentscheid Tübingen hatten wir dazu eingeladen. Viele Interessierte kamen vorbei und tauschten sich mit uns über unsere Forderung aus. Denn mit unserem Engagement hoffen wir, dass die Parkflächen in Zukunft den Schüler*innen zum Verweilen, Spielen, Essen und miteinander ins Gespräch kommen zur Verfügung gestellt werden.

Eine Botschaft an die Verkehrsteilnehmer*innen

Sie haben es in der Hand, ob die aktuelle Klima- und Energiekrise eskaliert oder nicht! Bitte helfen Sie mit, dass die allgemeine Nachfrage nach Erdölprodukten sinkt und im speziellen die Ölimporte aus Russland abnehmen:

  • Fahren Sie so wenig wie möglich mit Ihrem Auto.
  • Wenn Sie fahren, bilden Sie möglichst Fahrgemeinschaften.
  • Auf Strecken unter 2 km sind Sie meist zu Fuss genauso schnell unterwegs wie mit ihrem PKW.
  • Ziele unter 5 km können Sie per Rad genauso schnell erreichen wie mit dem Auto.
  • Freiwilliges Tempolimit: Sie benötigen mit Tempo 100 auf Schnellstraßen, Tempo 80 auf Landstraßen und Tempo 30 innerorts am wenigsten Treibstoff.
  • Fahren Sie vorausschauend, vermeiden Sie unnötige Beschleunigungs- und Bremsmanöver.
  • Auch im Stand verbrauchen Sie Treibstoff, ab 20 Sekunden Stillstand lohnt sich das Abschalten des Motors.
  • Nutzen Sie so oft wie möglich den ÖPNV oder ihr Fahrrad.

Lassen Sie uns der Klimakrise und der Abhängigkeit von Ölimporten aus Russland durch konkretes, persönliches Handeln entschieden entgegentreten.

Danke für Ihre Hilfe und dass Sie mitmachen!

Parking Day auf der Pole Position!

Während des (um einen Tag vorgezogenen) Parking Days des Arbeitskreises Mobilität wurde sich nicht nur gut über die Mobilität in Tübingen unterhalten. Man konnte auch die Stadtentwicklung live miterleben. So gab es buntes Treiben neben der neu aufgeteilten Wilhelmstraße. Snacks und Getränke luden zum Verweilen ein. Nach den vorherigen Parking Days am Europa- und Haagtorplatz zeigte auch die dritte Auflage, dass sich der Raum in der Stadt anders nutzen und mit Leben füllen lässt.

Pressemitteilung - Mobilitätswoche in Tübingen

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche möchten wir folgende
Veranstaltungen ankündigen:

Am Donnerstag, 16.09.2021, von 18-19.30 Uhr veranstaltet der Arbeitskreis Mobilität von Bündnis 90/Die Grünen Tübingen den sogenannten „Park(ing) Day“. Wir wollen dabei zum einen auf den Flächenverbrauch durch Parkplätze aufmerksam machen, zum anderen mit Menschen über den Verkehr der Zukunft, also die zukünftige Rolle von Rad, Bahn, ÖPNV, Auto und Mikromobilität ins Gespräch kommen. Es wird auch familienfreundliche kleine Aktionen geben, z.B. Spiele und Malsachen. Stattfinden wird die Veranstaltung auf Parkplätzen in der Wilhelmstraße 3-11, vor dem Alten Botanischen Garten.

Am Freitag, 17.09.2021 veranstaltet Critical Mass Tübingen um 18 Uhr eine „Critical Mass“ anlässlich der bevorstehenden Wahlen. Treffpunkt ist vor der Universitätsbibliothek. Vor der Wahl soll mit einer gemeinsamen Fahrradfahrt durch Tübingen gezeigt werden, dass mehr Raum auf den Straßen für Fahrräder notwendig ist, nicht zuletzt seit der Pandemie. Es wird dazu aufgerufen, Schilder mit Botschaften an die Kandidat*innen der Bundestagswahl mitzubringen und sie während der Critical Mass zu zeigen!

Am Sonntag, 19.09.2021 um 15.30 Uhr zur 2. Tübinger „Kidical Mass“: Die Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung, die es seit 2020 auch in Tübingen gibt. Mit einer bunten Fahrradfahrt durch Tübingen möchten wir den Fokus auf nachhaltige Mobilität und lebenswerte Städte für Kinder, Jugendliche und Familien richten. Die Kidical Mass gibt den Kindern eine Stimme im Verkehr und soll Alt und Jung über die Grenzen der Radszene hinaus mobilisieren und miteinander vernetzen. Treffpunkt ist ebenfalls die Universitätsbibliothek.

Wir freuen uns über Ihr Kommen zu den oben genannten
Veranstaltungen und über Ihre Berichte dazu!

Kidical Mass am 19.09.2021

Kidical Mass, die Critical Mass nun auch für die Kleinen. Der Arbeitskreis Mobilität lädt im Namen des Radentscheid alle Interessierten am 19.09.2021 um 15:30 Uhr ein. Treffpunkt ist die Uni-Bibliothek. 

Hintergrund: Die Kidical Mass setzt sich dafür ein, dass Kinder sicher in der Stadt Radfahren können und um zu zeigen, wie viel Spaß Radfahren macht. Laufräder sind auch willkommen, freie Sitzplätze für müde Kinder auch.

Weitere Infos: https://radentscheidtuebingen.wordpress.comhttps://www.kinderaufsrad.org 

PARK(ing) Day 2021

Zu viele Autos versperren den knappen Platz in unserer Stadt. Platz, der sinnvoller genutzt werden könnte.

Parkplätze sind Teil des urbanen Raums und gehören somit auch den Bewohnern. Unter dieser Voraussetzung rückt der PARK(ing) Day auf freie Flächen in Städten ins öffentliche Bewusstsein und ruft dazu auf, Parklücken in Grünanlagen, Straßencafés oder Fahrradwerkstätten umzuwandeln.

Komm vorbei! Am 16. September ab 18 Uhr in der Wilhelmstrasse, Parkplätze unterhalb vom Taxistand/Alter Botanischer Garten.

Arbeitskreis Mobilität