Kreismitgliederversammlung

Die Kreismitgliederversammlung ist das oberste Organ des Kreisverbands Tübingen von Bündnis 90/Die Grünen. Sie tritt in der Regel alle zwei Monate, mindestens jedoch einmal im Jahr statt. Sie bestimmt die Grundzüge der Politik des Kreisverbands, wählt die Vorstände, delegiert Mitglieder für Parteitage und fasst Budgetbeschlüsse (ausführliche Informationen finden sich in der Satzung).

08.10.2019

Kreisschiedskommission neu gewählt

Auf der Tagesordnung der Kreismitgliederversammlung am 08.10.2019 im Schlatterhaus in Tübingen, die mit circa 40 Mitgliedern gut besucht war, standen unter anderem die Wahl der Delegierten für die Bundesdelegiertenkonferenz in Bielefeld im November, die Wahl der Kreisschiedskommission, ein Berichte über den Wahlkampf in Ostdeutschland und die Landesdelegiertenkonferenz vom September 2019 sowie Informationen zur bevorstehenden Jubiläumsveranstaltung des Kreisverbandes am 29.10.2019. 

11.07.2019

Jahreshauptversammlung des Kreisverbands

Die Jahreshauptversammlung des Kreisverbands Tübingen fand statt am Donnerstag, 11. Juli in der Begegnungsstätte Hirsch in Tübingen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem der politische Rechenschaftsbericht des Kreisvorstands, die Wahl der Delegierten für die Jubiläums-LDK in Sindelfingen und die Wahl- und Wahlkampfnachbesprechung. Außerdem stimmten die rund 45 anwesenden Mitglieder über verschiedene Anträge ab, unter anderem zum Thema Umwelt- und Klimavorbehalt. 

28.03.2019

Bericht vom Grundsatzkonvent

Folgende Themen waren auf der Tagesordnung bei der Kreismitgliederversammlung am 10. April 2019: Beschlussantrag des Kreisvorstandes über die Verteilung von zusätzlichen Überschüssen aus dem Jahresabschluss 2018 für den Wahlkampf 2019, Beschlussantrag zum Kreistagswahlprogramm, Kurzvortrag zum Baugebot für Baulücken, Bericht vom Grünen Grundsatzprogrammkonvent am 29./30.03. in Berlin und Aktuelles zum Wahlkampf.

16.03.2019

Mitglieder und Gäste diskutieren über Glyphosat

Zur Kreismitgliederversammlung am 13. März 2019 waren nicht nur viele Parteimitglieder, sondern auch zahlreiche Gäste gekommen. Die Programmankündigung war vielversprechend. Zu Gast war Carolin Huhn, Professorin für Umweltanalytik im Fachbereich Chemie an der Universität Tübingen. Sie hielt einen Vortrag zu Glyphosat und ging dabei auf verschiedenen Dimensionen des Wirkstoff ein: die Wirksamkeit auf den Feldern, die Verbreitung von Glyphosat und die wirtschaftliche Bedeutung. Anschließend gab es eine lebhafte Diskussion über die unterschiedlichen Risikofaktoren des Pflanzengifts. Zudem wurde Kreiskassierers Christian Zander entlastet und der Start des Europawahlkampfs eingeläutet. 

23.01.2019

EU-Wahlkampfkommission verstärkt

Um zwei Plätze erweitert wurde EU-Wahlkampfkommission auf der Kreismitgliederversammlung Mitte Januar 2019. Die Kommission wird jetzt verstärkt durch den ehemaligen Kreisvorstand Wolfgang Raiser und Lars Maximilian Schweizer, der sich gerne im Wahlkampf für die Grünen engagieren möchte. Nachträglich wurden  höhere Kosten für das Sommerfest und den Workshoptag zum Grundsatzprogramm genehmigt, der Verfügungsrahmen für den Kreisvorstand über eine Satzungsänderung erhöht und das Jahresbudgets für 2019 beschlossen. Dem Antrag von Oberbürgermeister Boris Palmer zur Verschickung von Informationen der Mandatsträger an die Mitglieder wurde nach ausführlicher Diskussion von den 55 Anwesenden mit einigen Nein-Stimmen und vielen Enthaltungen zugestimmt.

 

 

19.10.2018

Bericht aus Chemnitz bei der KMV

Anna Cavazzini, die Sprecherin der BAG Europa und Kandidatin für die Grüne Europaliste mit den Voten der Landesverbände Thüringen und Sachsen, lebt in Chemnitz. Auf Einladung des Kreisvorstandes berichtete sie auf der Kreismitgliederversammlung über die rechtsextremen Vorfällen in Chemnitz und die Situation der Grünen Landesverbände im Osten von Deutschland. In der anschließenden Diskussion wurde auch über die Möglichkeiten angesprochen, die Grünen dort bei den Landtagswahlen im kommenden Jahr zu unterstützen.

20.09.2018

Delegierte für die LDK und BDK gewählt

Die Wahlen der 9 Delegierten für die LDK in Konstanz und 5 für die BDK in Leipzig war Schwerpunkt der Kreismitgliederversammlung am 19. September 2018 im Gemeindehaus Lamm. Außerdem wurde Sonja Tichmann für den freigewordenen Frauenplatz in der Kreisschiedskommission nachgewählt. Unter den mehr als 40 Anwesenden waren auch zwei Gäste, die zu Beginn der KMV einstimmig von der Versammlung als Neumitglieder in den Grünen Kreisverband aufgenommen wurden. Für die LDK in Konstanz wurde der Änderungsantrag "Wohnraum für alle" vorgestellt. Der Antrag wird bei einer Enthaltung angenommen.

20.06.2018

Neuer Kreisvorstand gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes von Bündnis 90/ Die Grünen Tübingen am 20. Juni im Gemeindehaus Lamm wählten rund 40 anwesende Mitglieder einen neuen Kreisvorstand für die kommenden zwei Jahre. Wiedergewählt wurden Christian Zander als Kreiskassierer, sowie Kalliopi Giannadaki, Linda Hanselmann und Simon Baur als Vorstände. Neu in den Kreisvorstand gewählt wurden Susanne Floss, Simon Hauenstein, Petra Wenzel und Felix Wolfgang. Kalliopi Giannadaki bedankte sich im Namen des Vorstandes bei Lea Elsemüller, Nina Elicker, Christian Selent und Wolfgang Raiser für ihre Arbeit im Vorstand. Sie haben nicht erneut kandidiert. Der Kreisverband Tübingen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei der Bundestagswahl ging die Partei mit ihrem Kandidaten Chris Kühn, sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen als zweitstärkste Kraft im Wahlkreis hervor. Auch haben in den vergangenen Monaten viele neue Mitglieder ihren Weg in die Partei gefunden. Aktuell hat der Kreisverband 425 Mitglieder.

10.05.2018

Kreismitgliederversammlung debattiert über Europa

Im gut gefüllten kleinen Saal im Gemeindehaus Lamm in Tübingen debattierten die circa 40 anwesenden Mitglieder mit Prof. Dr. Gabriele Abels von der Universität Tübingen. Angesichts der im nächsten Jahr bevorstehenden Europawahl hatte der Kreisvorstand Abels zur KMV eingeladen. Gabriele Abels ist Professorin für "Politische Systeme Deutschlands und der EU sowie Europäische Integration" und somit ausgewiesenen Expertin zum Thema Europa. Weitere Themen der KMV waren unter anderem der Kurzbericht zur LDK in Leinfelden-Echterdingen, der "Bericht aus Berlin" von Chris Kühn (MdB) sowie eine Resolution zum Stopp von Militärmessen in Stuttgart. Die Resolution wurde von der KMV einstimmig verabschiedet (siehe Pressemitteilungen).

09.04.2018

KMV wählt Delegierte für LDK im Mai 2018

Im Rahmen der Kreismitgliederversammlung am 9. April 2018 wurde Wolfgang Raiser nach fünfjähriger Tätigkeit aus dem Kreisvorstand verabschiedet. Er werde sich auch weiterhin für die Grünen politisch engagieren sagte er in seiner kurzen Ansprache an die knapp 50 anwesenden Mitglieder.  Danach stellten sich 4 Bewerber*innen für die Europaliste der Grünen vor, die auf der LDK am 5. Mai in Leinfelden-Echterdingen für die zwei Voten aus Baden-Württemberg für die Wahl der Grünen Europaliste kandidieren werden: Anna Deparnay-Grunenberg, Bennet Müller, Micha Bloss, Mario Hüttenkofer und Wolfgang G. Wettach. Maria Heubach (MdE) konnte leider nicht anwesend sein. Weitere Bewerbungen können auf der Webseite zum Parteitag nachgelesen werden. Im Anschluß würden die 9 Delegierten für die kommende LDK gewählt. Den vom Kreiskassierer vorgestellten Budgetplanungen wurde von der KMV zugestimmt. Den letzten Tagesordnungspunkt bildete der Bericht unseres MdL Daniel Lede Abal zu aktuellen Themen im Landtag.

14.11.2017

KMV mit Diskussion zu Jamaika-Sondierungen

Für die Bundesdelegiertenkonferenz am 25. November 2017 in Berlin entsendet der Kreisverband 5 Delegierte. Bei der BDK wird über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen diskutiert und abgestimmt. Schwerpunt der kurzfristig einberufenen KMV am 14.11.2017 bildete daher der Austausch zu den laufenden Sondierungsgespräche für eine eventuelle Jamaika-Koalition. Chris Kühn berichtete den 35 anwesenden Mitgliedern im Grünen Büro über den aktuellen Stand der Gespräche. Am 17. November sollen die Ergebnisse der Sondierungsgespräche vorliegen, viele Punkte sind bis jetzt noch offen. Chris Kühn betonte, dass in den Sondierungen von Grüner Seite nicht nur Ziele genannt, sondern auch konkrete Maßnahmen aufgezeigt wurden. Am kommenden Samstag berichten Cem Özdemir und Agnieszka Brugger über die Ergebnisse im Stuttgarter Theaterhaus.

25.10.2017

KMV mit politischer Aussprache

Die mehr als 30 anwesenden Mitglieder der KMV am 25.10.2017 diskutierten über Möglichkeiten und Grenzen einer möglichen Beteiligung der Grünen an der zukünftigen Bundesregierung. Neben der Wahl der acht Deligierten zur Landesdeligiertenkonferenz in Bruchsal und der zwei Kassenprüfer*innen für 2018, stellte Kreiskassierer Christian Zander Änderungsanträge zur Finanzordnung vor, die von der Mitgliederversammlung verabschiedet wurden. Kreisvorstand Simon Baur berichtete über den Eintritt des 400. Mitglieds in den Tübinger Kreisverband (siehe Foto).


27.09.2017

Wahlnachlese mit Chris Kühn bei der KMV

Bei der KMV am 27.09.2017 mit rund 40 Mitgliedern standen folgende Punkte auf der Tagesordnung: Wahlnachlese zum Ergebnis der Bundestagswahl mit Bericht von Chris Kühn und anschließender Diskussion, Wahl der Kreisschiedskommission, Nachtragsbudget Sommerfest, Verabschiedung und Begrüßung der Kreisgeschäftsführerinnen (Elternzeit und Vertretung). Die BDK in Berlin wurde auf einen noch unbekannten Termin verschoben, die Wahlen zur BDK deshalb vertagt. Ein ausführlicher Bericht folgt.

20.07.2017

Jahreshauptversammlung mit Gast

Uli Sckerl, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Landtag von Baden-Württemberg und Mitglied im Innenausschuss, war Gast der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes am 19. Juli 2017. Er stellte die grüne Sicherheitsphilosophie für Baden-Württemberg vor und diskutierte mit den anwesenden Mitgliedern Fragen zur inneren Sicherheit und öffentlichen Räume. "Statt schriller Töne bemühen wir uns um Besonnenheit und differenzierte Analyse", betonte Sckerl. "Wir setzen gezielt dort an, wo es konkrete Bedrohungen der Sicherheit der Menschen gibt und gehen zum Schutz der Bürgerrechte minimalinvasiv vor." Weitere Themen der KMV waren die Rechenschaftsberichte des Vorstands und des Kreiskassierers sowie ein Kurzbericht von der BDK in Berlin.

10.05.2017

Sandra Detzer war zu Gast in der KMV

Die Landesvorsitzende Sandra Detzer war der Einladung des Kreisverbandes gefolgt und am 09. Mai zu Gast in der KMV. Schwerpunkt der Sitzung war die grüne Frauenpolitik. Detzer berichtete, dass die grüne Fraktion im Landtag den höchsten Frauenanteil des Parlaments habe. Auf die Frage, warum sie selbst Politik mache, antwortete sie, dass es auch weibliche Vorbilder geben müsse. Detzer diskutierte mit den anwesenden Frauen und Männern auf Nachfrage aus dem Plenum unter anderem auch die Einführung der Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer. Im Anschluss wurde der noch offene Frauenplatz im Kreisvorstand besetzt. Mit großer Mehrheit wurde die einzige Bewerberin Nina Elicker aus Tübingen gewählt.

Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen in Tübingen fordert einen Stopp der Abschiebungen nach Afghanistan. Die Kreismitgliederversammlung hat am Mittwochabend (26.04.17) mit großer Mehrheit eine von der Grünen Jugend Tübingen eingebrachte Resolution beschlossen. In der Resolution wird die Bundesregierung aufgefordert die Sicherheitslage in Afghanistan neu zu bewerten. Ebenso fordert der Kreisverband den Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) auf einen Abschiebestopp nach §60 a Aufenthaltsgesetz zu erlassen. Begleitet wurde die Verabschiedung der Resolution von einer offenen Debatte zur Sicherheitslage in Afghanistan.   Mehr »

08.02.2017

KMV beschließt neue Satzung für den Kreisverband

Die KMV vom 8.2.2017 hat eine neue Satzung für den Kreisverband Tübingen beschlossen. Die Satzung wurde damit in einigen Punkten den aktuellen Gegebenheiten angepasst und neu strukturiert. Dazu wurde ein Arbeitskreis Satzung einberufen, der (mitgliederoffen) eine neue Satzung ausgearbeitet hat. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle an David Greiner. Mit Hilfe seiner juristischen Fachkompetenz haben wir nun eine neue Satzung die konsistent, präzise und logisch kohärent ist. Im Verlauf der KMV wurden eingegangene Änderungsanträge beraten und abgestimmt. Die neue Satzung ist in der Rubrik Service/Satzungen zu finden. Weitere Tagesordnungspunkte waren unter anderem die Vorstellung des Budgets 2017, die mittelfristige Finanzplanung bis 2018/19 und ein politischer Redebeitrag von Chris Kühn zum bevorstehenden Bundestagswahlkampf mit anschließender Diskussion. 

 

 

 

10.10.2016

Kreismitgliederversammlung am 5. Oktober 2016

Am Mittwoch, den 5. Oktober um 19 Uhr lud der Kreisvorstand zur Mitgliederversammlung ins Gemeindehaus Lamm am Markt in Tübingen. Gast war Thomas Poreski, MdL, der einen sehr informativen Vortrag über  "Grüne Sozialpolitik und Kindergrundsicherung" hielt.
Anschließend wurden die Delegierten für die LDK am 19./20.11. in Schwäbisch Gmünd gewählt. Es sind Lea Elsemüller, Nele Schönau, Verena Schmidt, Sonja Ruff, Matthias Kobelt, Chris Kühn, Jörg Bischof und Simon Baur. Zur BDK vom 11.-13.11. in Münster wurden Charlotte Vosschulte, Sonja Ruff, Vasiliki Koutsoumaraki, Jörg Bischof und Christian Selent delegiert.
Außerdem wurden die Mitglieder der Wahlkampfkommission für die Bundestagswahl 2017 bestimmt und das Wahlkampfbudgets festgelegt.

08.06.2016

Kreismitgliederversammlung am 8. Juni 2016

Am Mittwoch, den 8. Juni fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Auf der Tagesordnung waren folgende Punkte:

  • Bericht des Vorstands, Entlastung
  • Neuwahl des Vorstands
  • Neuwahl Kreiskassierer*in
  • Wahl Finanzrat und Kassenprüfer*innen
  • Delegiertenwahl Landesfrauenrat
  • Sonstiges

05.04.2016

Kreismitgliederversammlung am 5. April 2016

Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wahl der Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz am 7. Mai 2016 in Leinfelden.

12.01.2016

Kreismitgliederversammlung am 12.1.2016

Knapp 40 Mitglieder und ein Gast beteiligten sich am 12. Januar 2016 an der ersten Kreismitgliederversammlung im neuen Jahr. Es wurden einige Satzungsänderungen sowie eine neue Finanz- und eine neue Beitragsordnung verabschiedet. Die KMV entschied zudem als Voratsbeschluss, das Grüne Büro über den Einbau eines Treppenlifts barrierefrei zugänglich zu machen. Abschließend gab Wahlkampfleiter Sebastian Mann einen Überblick über den aktuellen Stand zum Landtagswahlkampf.

Das Protokoll wurde per E-Mail an die Mitglieder verschickt und kann auch in der Kreisgeschäftsstelle eingesehen werden.

Bei der Kreismitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen in Tübingen wurde am 28. Oktober 2015 engagiert über die Flüchtlingssituation diskutiert. Die Anwesenden verabschiedeten eine Beschlussvorlage unter dem Titel „Es ist nicht einfach – Aber wir kriegen das hin!“ Die Tübinger Grünen fordern weitere Finanzhilfen zur Bewältigung der Krise, etwa für die Stärkung der sozialen Betreuung, die Förderung des sozialen Wohnungsbaus und die Weiterqualifizierung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Darüber hinaus sollen verstärkte Anstrengungen unternommen werden, um die Fluchtursachen zu bekämpfen.    Mehr »

URL:http://www.gruene-tuebingen.de/veranstaltungen/kreismitgliederversammlung/